Wichtige Infos zur Ausgabe der Schüler-Fahrkarten

(24.02.2021) Unsere Schülerinnen und Schüler erhalten die Fahrkarten für die restlichen Monate dieses Schuljahres (also bis Juli 2021) im Rahmen der Zeugnisausgabe am Freitag durch die jeweiligen Klassenlehrer.

 

Obwohl wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen können, ob im März wieder Präsenzunterricht für alle stattfinden kann, wird der Beitrag für März abgebucht, wenn Sie die Fahrkarte nicht bis zum Freitag, den 26.02.2021 bei uns in der Schule zurückgeben.

 

Falls Sie daher die Fahrkarte für März zurückgeben wollen, sollen Ihre Kinder die Fahrkarte für März direkt bei der Zeugnisausgabe am Freitag (26.02.) wieder dem Klassenlehrer zurückgeben.

 

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Sekretärin Frau Kneißler (07442/8426-0) zur Verfügung.

Neue Aufgaben im Homeoffice-Bereich

(22.02.2021) Auch in dieser ersten Woche nach den Faschingsferien sind wieder Aufgaben für alle Klassen in unseren Homeoffice-Bereich eingestellt worden.

 

Fragen zu den Aufgaben können in den Videokonferenzen oder per Mail an die jeweiligen FachlehrerInnen gestellt werden.

Die 9.Klässler können dies zusätzlich im Rahmen ihres Präsenznuterrichts tun.

Neue Informationen für die Viertklässler und ihre Eltern zur Schulanmeldung

(10.02.2021) Die Anmeldung der neuen 5.Klässler für das kommende Schuljahr 2021/22 beginnt.

Die genauen Informationen zum Ablauf und das Anmeldeformular dazu finden Sie hier...

 

Leider dürfen wir interessierte Kinder und Eltern wegen Corona in diesem Jahr nicht zu uns in die Schule zum "Abend der offenen Tür" einladen.

 

Damit trotzdem alle ihre Fragen stellen und viele Infos über unsere Schule erhalten können, bieten wir auf unserer Homepage im Bereich "Infos für die neuen 5er" informative und abwechslungsreiche Angebote an. Oder rufen Sie uns einfach an (07442/8426-0).

 

Reinschauen lohnt sich!

Unser "Telefonjoker" hilft bei Fragen rund um die Homeoffice-Aufgaben

Zusätzliche Hilfe per Telefon!

(29.01.2021) Das Erledigen der Homeoffice-Aufgaben fällt nicht allen Schülerinnen und Schülern leicht. In den Videokonferenzen mit den Fachlehrern erhalten daher viele die entsprechenden Erklärungen und Unterstützungen.

 

Falls es manchen hier trotzdem etwas zu schnell geht, oder das Fragestellen in der Videokonferenz nicht so richtig klappen will, bietet unsere Pädagogische Assistentin Frau Rothfuß ab dem 01.02.2021 eine Telefonhotline an.

 

Unter der Nummer 0160 / 5743619 steht sie Schülern aller Klassen für Hilfen und Erklärungen zu den Aufgaben aller Fächer zur Verfügung.

 

Selbstverständlich beantworten zusätzlich aber auch die Lehrer nach wie vor per E-Mail oder telefonisch wichtige Fragen. Wir hoffen, dass reger Gebrauch von den Angeboten gemacht wird.

Phil Hüttinger ist neuer Konrektor der JGWRS

von links: Henne - Hüttinger - Balle

(15.01.2021) Unsere Schule hat einen neuen Konrektor: Phil Hüttinger, bislang schon als Lehrer im Kollegium der Werkrealschule tätig, übernimmt die neu geschaffene Stelle mit sofortiger Wirkung.

 

Und dies freut nicht nur die Lehrerinnen und Lehrer der JGWRS, die die Kandidatur des bewährten Kollegen von Anfang an unterstützten sondern vor allem auch Schulleiter Oliver Balle: „Mit Herrn Hüttinger komplettiert ein echter ´Mann der Werkrealschule´ nun auch offiziell das Schulleitungsteam. Schon seit zwei Jahren bilden wir ein gutes Leitungsduo, die Chemie stimmt einfach“.

 

Kompletten Bericht lesen...

Olga gewinnt mit Ausschnitt aus "Sophies Welt" den Vorlesewettbewerb

Olga (Mitte) ist Siegerin des Vorlesewettbewerbs

(20.12.2020) Corona und seine Auswirkungen führen derzeit dazu, dass viele liebgewonnene Traditionen und Projekte an den Schulen nicht stattfinden dürfen.

 

Umso mehr freute man sich daher an unserer JGWRS, dass die Teilnahme am Vorlesewettbewerb für Sechstklässler auch in diesem Jahr durchgeführt werden konnte.

 

Gewissenhaft bereitete sich die Klasse mit ihrer Deutschlehrerin Mirja Belamaric auf den Wettbewerb vor.

 

Kompletten Bericht lesen...

Die Schulband rockt mit "Santa Claus"!

(17.12.2020) Es passiert nicht oft, dass sich so viele Musiker/-innen in einer Klasse zusammenfinden, wie es in diesem Schuljahr in der Klasse 5 der Fall war. Dadurch verwirklichte sich für unsere Schule der schon länger bestehende Wunsch, eine Schulband zu gründen!

 

Immer montags trafen sich bis zu zehn Kinder, die sowohl am Keyboard, an Gitarren, am Mikrofon oder am Schlagzeug ihr Talent entfalten konnten. Eine Herausforderung lag im rhythmischen Zusammenspiel aller Kandidaten, aber nun ist schon das erste Ziel erreicht: Die Gruppe hat ihr erstes Lied zusammen gerockt!

 

Kompletten Bericht lesen...

Weihnachtsaktionen fördern die Gemeinschaft an unserer Schule

(08.12.2020) Auch an unserer JGWRS verlaufen die Wochen vor Weihnachten in diesem Jahr etwas anders als sonst. Die Corona-Verordnungen verhindern klassenübergreifende Aktivtäten, die für gewöhnlich die Schulgemeinschaft in der besinnlichen Zeit noch einmal zusammenrücken lassen.

 

Grund genug für die SMV (Schülermitverantwortung) mit gleich zwei Aktionen das Zusammengehörigkeitsgefühl dennoch zu stärken und auch außerhalb des Unterrichts das Miteinander zu fördern.

 

Kompletten Bericht lesen...

"Hygiene - wir halten uns dran!" - Unser Corona-Codex an der JGWRS

(01.10.2020) In einem Flyer möchten wir alle am Schulleben Beteiligten an die ab dem 4. Mai 2020 geltenden Hygiene-Vorschriften erinnern und vorbereiten.

 

Wir nennen sie am Schulzentrum unseren „Corona-Codex“ , mit ihm wollen wir verantwortungsvoll eine Ansteckung mit dem neuen Virus verhindern, obwohl wir uns gemeinsam in der Schule aufhalten.


Wenn wir alle diese Regeln befolgen, sind wir auch an unserer Johannes-Gaiser-Werkrealschule gut geschützt.

Der Corona-Codex als Download:
Corona-Codex 08-05-2020.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]

"Raus aus dem Schlafanzug, hinein in den Tag!" - Tipps für den schulfreien Alltag

(01.10.2020) Schul- und Kindergartenschließungen, sowie die Schließung von Arbeitsstätten sind eine Ausnahmesituation, welche die meisten von uns noch nie erlebt haben.


Diese besondere Situation kann für Menschen sehr belastend sein und sich auf unsere psychische Befindlichkeit auswirken. Es gibt sehr gut erforschte und bewährte Verhaltensmaßnahmen und Strategien, die es uns ermöglichen, diese Ausnahmeesituation gut zu meistern.


Die Familienberatungsstelle Freudenstadt hat diese auf ihrer Homepage zusammengefasst.

Die Tipps der Beratungsstelle zum Download:
Familienberatungsstelle-Info für Ratsuch[...]
PDF-Dokument [304.0 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Johannes-Gaiser-Werkrealschule Baiersbronn